Unser Team

Unser Team

 

???????????????????????????????

 

Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen arbeiten im Kindergarten als Team, auch wenn die Gruppenleitung bei den Erzieherinnen liegt. Obwohl die Pädagoginnen unterschiedliche Qualifikationen vorweisen, ist es wichtig, in gemeinsamer Verantwortung zusammen zu arbeiten. Alle sind verantwortlich für die Einrichtung und bringen ihre unterschiedlichen  Fähigkeiten und Neigungen in die Arbeit mit ein. Bestimmte Aufgabenstellungen und Verantwortungen sind im Team geregelt und aufgeteilt und werden in den Teamsitzungen regelmäßig besprochen. Bei Personalengpässen springen die Mitarbeiterinnen auch in der anderen Gruppe ein. Gespräche mit Eltern über pädagogische Inhalte werden nur von den pädagogischen Fachkräften geführt. In regelmäßigen Abständen trifft sich das Personal des Kindergartens zur Team- bzw. Dienstbesprechung. Diese findet oft auch mit dem Träger statt.

 

 

Punkte der Besprechungen können sein:

- organisatorische Fragen

- konzeptionelle Änderungen

- inhaltliche Fragen (z.B. Elternarbeit)

- Projekte

- Aufgabenverteilung

- Informationsaustausch

- Fallbesprechungen usw.

Diese regelmäßigen Besprechungen bieten die Möglichkeit, die Arbeit zu reflektieren, zu planen und Informationen auszutauschen.

Große Teamsitzungen:

Um unsere Arbeit immer wieder zu überdenken und weiterzuentwickeln, treffen wir uns regelmäßig zu großen Teamsitzungen, an der alle pädagogischen Mitarbeiter und auch der Träger teilnehmen. In diesen Gesprächen geht es um Verbesserungen von Abläufen und Angeboten die zur Optimierung unserer Arbeit beitragen. Jedes Teammitglied kann dann sein Wissen und seine Ideen einbringen. Durch diese intensive Auseinandersetzung mit bestimmten Themen können wertvolle Ergebnisse erzielt werden, die den Kindern und ihre Entwicklung zugutekommen.

 

Unser Team besteht aus:

 

Erzieherinnen (Pädagogische Fachkräfte):

Erzieherinnen durchschreiten eine 5-jährige Ausbildung, die sich aus zwei Jahren sozialpädagogischem Seminar, zwei Jahren Studium an der Fachakademie für Sozialpädagogik und einem Jahr Berufspraktikum zusammensetzt.

 

Kinderpflegerinnen (Pädagogische Zusatzkräfte):

Kinderpflegerinnen absolvieren eine 2-jährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Kinderpflege.

 

Heilerziehungspflegehelferin (Fachkraft für Integration):

Heilerziehungspflegehelferinnen lernen diesen Beruf ein Jahr an der Schule für Heilerziehungspflege. Diese Kräfte werden nicht in den Personalschlüssel eingerechnet, sondern als Zusatzkräfte für Integrativgruppen eingesetzt.

 

Anstellungs- und Fachkräfteschlüssel:

Entsprechend den  Vorgaben des  BayKiBiG ist der Anstellungsschlüssel, die Zahl und Qualifikation des erforderlichen Personals in Abhängigkeit von den betreuten Kindern in der Ausführungsverordnung festgelegt. Die Ausführungsverordnung sieht den Einsatz mindesstens einer pädagogischen Fachkraft für je 11,5 Buchungszeitstunden vor.

 

Praktikanten:

Über unsere Personalbesetzung hinaus ist es uns ein Anliegen, unsere Einrichtung für verschiedenste Praktikanten zu öffnen und ihnen unsere pädagogische Arbeit vorzustellen und sie während ihrer Ausbildung zu begleiten. Die Praktikanten kommen meist aus der Fachakademie für Sozialpädagogik, der Fachoberschule, der Kinderpflegeschule und der Heilerziehungspflegeschule.

 

Außerdem werden in unserem Kindergarten eine Raumpflegerin und ein Hausmeister beschäftigt.

Eine genaue Aufgabenbeschreibung der einzelnen pädagogischen Mitarbeiter und ein Arbeitsplan für die Raumpflegerin wurden erarbeitet, an das Personal ausgeteilt und im Kindergarten hinterlegt.